Nach der ersten Saison in der neuen Liga, der Bezirksklasse, heißt es auch für die erste Damenmannschaft der SpVgg Höhenkirchen Bilanz zu ziehen.„Hätte man es nicht gewusst, wäre die Mannschaft nicht als frischer Aufsteiger zu erkennen gewesen.“ Trainer Philipp Heß ist sichtlich stolz auf seine Mädels und die vergangene Saison kann sich trotz einiger Niederlagen sehen lassen. Zu Beginn der Spielphase Anfang Oktober setzte sich die Mannschaft ein Ziel: Unter die ersten 5 Tabellenplätze kommen.

Motiviert startete die Damenmannschaft in die Saison und konnte bis zur ‚Winterpause‘ einige erfolgreiche, leistungsstarke Spieltage verbuchen. Doch natürlich war man auch einigen Teams, die bereits Erfahrung in der Bezirksklasse haben, unterlegen. Aber in allen Begegnungen wurde bis zum Ende hin gekämpft und voller Einsatz gezeigt. Bis zum vorletzten Spieltag, Ende Januar konnte das Höhenkirchner Team seinen Vorsatz souverän umsetzen und befand sich stets in der obere Hälfte der Rangliste. Zum Saisonabschluss traf man auf die punktgleiche Mannschaft des TSV Lenggries. Hierbei sollte sich die finale Tabelle entscheiden. Leider mussten die Mädels der SpVgg Höhenkirchen, die an diesem Spieltag nur zu siebt antraten verletzungsbedingt diese drei Punkte an die Gegner abgeben. Somit schoben sich die Lenggrieser Damen knapp auf den höheren Tabellenplatz und die Damen I rutschten auf Platz 6.

Insgesamt lässt sich jedoch festhalten, dass die Damen I als Neuling in der Liga eine souveräne, starke Leistung abgeliefert haben und so manche Gegner überraschen konnten. Auch der „Aufsteiger“ (Schnellangriff der Mittelposition), an dem vor dieser Saison verstärkt gearbeitet wurde, konnte einige Male eingesetzt werden.

Somit lässt sich festhalten: Der Aufsteiger hat sich erfolgreich etabliert! Die Damen der SpVgg sind gemäß dem Sprichwort „Nach der Saison ist vor der Saison“ top motiviert und stürzen sich bereits in die Vorbereitung für die nächste Saison. Dafür wird dringend noch Verstärkung auf der Zuspielerposition gesucht!
Bist du offen, hast Volleyballerfahrung und Lust auf ein witziges, sympathisches Team? Dann melde dich unter damen1@volleyball-svh.de.
Wir freuen uns auf dich!