Alle Jahre wieder starten die Damen der SpVgg Höhenkirchen ihre Hallenvorbereitung Anfang September im kleinen Örtchen Waldkirchen im bayerischen Wald.
Durch optimale Trainingsbedingungen sowie ein Freundschaftsspiel gegen den TSV Waldkirchen hatten die Spielerinnen die Möglichkeit sich innerhalb von zwei Tagen vom Beachvolleyballtraining im Sommer auf die Halle umzustellen. In insgesamt drei umfangreichen Trainingseinheiten wurde an Koordination, Kraft, Technik, Spielzügen und individuellen Fertigkeiten gearbeitet. Diese wurden abends durch Videoanalysen verschiedener Spielsituationen ergänzt. Doch auch der Mannschaftsgeist und die Eingliederung neuer Teammitglieder kamen nicht zu kurz: Samstagabend waren auf der hoteleigenen Kegelbahn andere Fähigkeiten gefordert, die auch so manche Holzwand zu spüren bekam. Nach einer Fotosession Sonntagmorgen wurde in der letzten Trainingseinheit noch einmal konzentriert an bereits angesprochenen Dingen gearbeitet.
Mit Muskelkater, einem guten Gefühl und der Freude auf das ‚Ausschlafen‘ unter der Woche machte sich das Team Sonntagnachmittag auf den Heimweg.

Insgesamt konnten in diesen zwei Tagen einige Fortschritte erzielt werden, die am folgenden Wochenende beim vierten Höhenkirchner Vorbereitungsturnier eingesetzt werden sollten.
Acht Mannschaften traten in zwei Gruppen gegeneinander an: TSV Erding, VFR Garching, SV Lohhof, SV Eichenau, TSV Trudering, DJK München-Ost, der TSV Unterhaching und das Höhenkirchner Team.
Im ersten Spiel konnten sich die Damen der Spielvereinigung souverän gegen die Jugendmannschaft des SV Lohhof durchsetzen. Die darauf folgende Partie gegen den TSV Erding verlief anfangs eher holprig und auch wenn die Mannschaft immer mehr ins Spiel fand und eine gute Leistung zeigte, musste man sich in drei engen Sätzen geschlagen geben. Das letzte Gruppenspiel gegen den VFR Garching machte den Siegeswillen auf beiden Seiten deutlich. In drei knappen und spannenden Sätzen war das Höhenkirchner Team letztendlich 1:2 unterlegen, zeigte aber sehr schönen Volleyball.
Durch die Platzierung in der Gruppenphase ging es nun um die Plätze fünf bis acht. Im Spiel gegen den TSV Unterhaching war die Mannschaft deutlich überlegen und konnte sich durch eine lange Aufschlagserie einen schnellen Sieg sichern. In der letzten Begegnung gegen den DJK München-Ost zeigte sich, was mit Konzentration und einer konstanten Teamleistung möglich ist. Souverän gewannen die Damen der SpVgg auch diese Partie und belegten einen guten fünften Platz.
Gratulation an den VFR Garching zum Titel sowie der Mannschaft des TSV Erding zum zweiten Platz.

Am 10.Oktober 2015 starten die Höhenkirchner Damen in die neue Saison. Ab 14:30 trifft die Mannschaft in Rosenheim auf den TSV Trudering und den MTV Rosenheim.

Der erste Heimspieltag findet am 24.10.2015 ab 14:30 in der Gymnasiumshalle statt. Dort trifft das Team abermals auf den TSV Trudering sowie den TSV Turnerbund 3.