Im Oktober startet für die Volleyballerinnen der Damen 1 die neue Saison in der Bezirksklasse 3. Zur Überbrückung der Sommerpause hat sich die Mannschaft wieder in den Sand begeben. Da die Wetterbedingungen diesen Sommer optimal waren, konnten die Mädels regelmäßig zweimal in der Woche Kondition und Sprungkraft trainieren. Neben schweißtreibenden Kräftigungsübungen kam der Spaß am Beachvolleyballspielen natürlich auch nicht zu kurz.

Die hier erarbeitete Ausdauer werden die Damen in der kommenden Saison noch brauchen: 7 (von 9) Spieltage in 8 Wochen stehen auf dem Spielplan. Unterstützt wird die Mannschaft ab sofort von ihrer neuen Mitspielerin Sandrine Faißt. Um sich vom Sand wieder an den Hallenboden zu gewöhnen, fährt die Mannschaft Mitte September als Teil der alljährlichen Vorbereitung ins Trainingslager nach Waldkirchen. Dort stehen drei Tage intensives Training auf dem Programm. Zudem veranstalten die Höhenkirchner ein Vorbereitungsturnier, um möglichst viel Spielpraxis vor der anstehenden Saison zu sammeln.

Die Mannschaft freut sich natürlich immer über Zuschauer und Fans, die am 19.09. in der Gymnasiumshalle vorbei schauen wollen.